NLC Saison 2019

Es ist wieder soweit. Am Himmel über Mitteleuropa sind wieder nachtleuchtende Wolken (NLCs) zu sehen. Im Gegensatz zu “normalen” Wolken welche sich in der Troposphäre befinden und damit nur bis etwas über 10km Höhe erreichen, handelt es sich bei den nachtleuchtenden Wolken um Eiskristalle in der Mesosphäre. Dort, in einer Höhe von knapp 85km, ist die irdische Atmosphäre am kältesten.
Nachtleuchtende Wolken werden deshalb auch dann noch von der Sonne beschienen, wenn die Troposphäre schon im Erdschatten liegt. NLCs werden nur rund um den Polaren Sommer beobachtet, auf der Nordhalbkugel also etwa zwischen Mai und August.
Bisher gab es schon eine Reihe von Sichtungen in Deutschland, welche der AKM in einem eigenen NLC Forum sammelt. Diskussionen zu einer eventuellen Sichtbarkeit werden in einem eigenen Thread diskutiert. Idealerweise werden Sichtungen dann auch über eine eigene Warnliste gemeldet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.